Reserverad Subwoofer

In diesem Artikel unseres Subwoofer Tests geht es um den Reserverad Subwoofer. Dieser ist eine platzsparende Variante, die einiges an Power ins Auto bringt. Um jedoch das richtige Modell zu finden, sollte man einiges beachten. In unserem Reserverad Subwoofer Test stellen wir Ihnen das unserer Meinung nach beste Modell vor. Dabei klären wir die wichtigsten Bestandteile und zeigen, worauf Sie achten sollten. Der Subwoofer fürs Auto kann eine starke 4,8 Sterne Wertung auf Amazon aufweisen und ist zudem unsere Empfehlung an Sie.

Reserverad Subwoofer Test

In unserem Test geht es also um den Reserverad Subwoofer Axton AXB20STP. Wie der Name schon sagt handelt es sich um ein Gerät der Firma Axton. Zunächst einmal möchten wir einige grundsätzliche Punkte auflisten, um Ihnen einen Überblick zu verschaffen:

  • aktiver Subwoofer
  • 50 cm Durchmesser, 18 cm Höhe (Standard Reserveradmulde)
  • 20 cm Treiber, 100 Watt Leistung
  • 12 dB/Okt. Aktivweiche mit 50 – 150 Hz Tiefpassfilter
  • Schaltbarer Bass-Boost mit 6 dB Anhebung
  • 25 – 100 Hz 1 x 90 W RMS
  • gute Anschlussmöglichkeiten

Anschlüsse

Als erstes möchten wir bei unserem Reserverad Subwoofer Testsieger auf die Anschlüsse eingehen. Denn diese bieten das Grundgerüst für einen guten Auto-Subwoofer. Wenn Sie den Sub nicht vernünftig anbringen können, dann bringt nämlich auch der beste Sound nichts. Daher möchten wir Ihnen kurz aufzeigen, was die gängigsten Methoden bei diesem Gerät sind.

Reserverad Subwoofer, Reserverad Subwoofer Test, Reserverad Subwoofer kaufen, bester Reserverad Subwoofer, Axton AXB20STP, Axton AXB20STP Test, Axton AXB20STP kaufen
Anschlüsse

Der Axton AXB20STP hat zum einen eine variable Eingangsempfindlichkeit für Cinch die zwischen 165 mV und 5 V liegt. Zudem gibt es passende High-Level- Eingänge zwischen 1,0 und 10 V. Für den High-Level-Eingang gibt es außerdem einen schaltbaren Auto Turn-On, der eine gute Option darstellt. So sind also alle nötigen Anschlüsse vorhanden, um den Reserverad Subwoofer ordentlich anzuschließen.

Aktiver Auto Subwoofer

Zudem ist es natürlich wichtig, noch einmal darauf einzugehen, dass es sich wirklich um einen aktiven Subwoofer handelt. Dazu möchten wir Ihnen kurz aufzeigen, worin der Unterschied zwischen einem aktiven und einem passiven Subwoofer besteht. Und zwar ist in einem aktiven Subwoofer bereits ein Verstärker integriert. Ein passiver Subwoofer wird hingegen ohne Verstärker geliefert. Da der Verstärker aber zwingend notwendig ist, um den Subwoofer nutzen zu können, muss dieser bei einem passiven Subwoofer extern angeschlossen werden. Dies kostet allerdings mehr Platz, das zwei Geräte benötigt werden. Da es bei einem Reserverad Subwoofer allerdings darum geht, dass platzsparend gearbeitet wird, sehen wir die aktiven Subwoofer deutlich im Vorteil. Diese sind einfach kompakter und so besser für das Auto geeignet. Daher handelt es sich beim Axton AXB20STP ebenfalls um einen aktiven Subwoofer.

Reserverad Subwoofer – Sound

Nun kommen wir zu dem Punkt, um den es eigentlich geht – dem Sound. Denn letztendlich ist man an einem solchen Subwoofer fürs Reserverad nur interessant, damit man vernünftig Musik im Auto hören kann. Ob es dann mehr um den Bass geht, oder der Klang im Vordergrund steht ist letztendlich Geschmackssache.

Dabei wollen wir zunächst auf den Bass eingehen, der vom Subwoofer aus kommt. Dieser hat wirklich einiges an Druck zu bieten. Wenn der Regler voll aufgedreht wird bebt das Auto und die Sitze gleichen Massagesesseln. Genauso soll es sein, wenn man das Gerät ganz aufdreht.

Auf der anderen Seite sollte der Klang allerdings nicht großartig darunter leiden, dass der Bass seine Arbeit verrichtet. Und dieser Punkt ist beim Axton AXB20STP Reserverad Subwoofer auf jeden Fall gegeben. Der Chassis erzeugt kein Rasseln oder Klappern und bietet so einen sehr klaren Sound. So wird der Klang klar in das gesamte Auto getragen. Falls noch kleinere Unstimmigkeiten vorliegen, können diese leicht manuell behoben werden. Dafür gibt es die richtigen Einstellungen am Woofer, die in der Anleitung gut erklärt werden.

Fazit zum Axton AXB20STP Test

Insgesamt muss man sagen, dass es sich beim Axton AXB20STP Reserverad Subwoofer um ein sehr gutes Gerät handelt. Alle wichtigen Anschlüsse sind vorhanden und das Design passt perfekt in eine Reserveradmulde. Zudem ist der Sound einfach klasse und bringt das Auto zum Beben.

Reserverad Subwoofer, Reserverad Subwoofer Test, Reserverad Subwoofer kaufen, bester Reserverad Subwoofer, Axton AXB20STP, Axton AXB20STP Test, Axton AXB20STP kaufen
Reserverad Subwoofer

Das Preis-/ Leistungsverhältnis ist ebenfalls gut und die Einstellungsmöglichkeiten lassen keine Wünsche offen. Ein sehr guter Subwoofer fürs Auto !

Zum Sparangebot auf Amazon !