Subwoofer Test

Im Subwoofer Test dreht sich alles rund um die Lautsprecherboxen zur Erzeugung des Basses. Dabei spezialisieren wir uns in diesem Test auf aktive Subwoofer mit integriertem Verstärker für den Hi-Fi- bzw. Heimkinobereich an Receivern, PCs usw. Demnach werden passive Subwoofer und Subwoofer für Autos zunächst einmal ausgeblendet.

So haben wir uns vor allem entschieden, da die aktiven Subwoofer in unserem Subwoofer Test schlichtweg kompakter, einfacher in der Handhabung und damit auch praktischer sind.


Testsieger – Klipsch R-12 SW

Klipsch R-12 SW, Subwoofer Test
Klipsch R-12 SW

Der Testsieger in unserem Subwoofer Test stammt von der Firma Klipsch. Dabei handelt es sich um einen sehr guten Subwoofer mit stufenloser Regelung von 40-125 Hz. Zudem handelt es sich um einen aktiven Subwoofer, der einen integrierten Verstärker aufweisen kann. Die Maße betragen 47 x 35,6 x 40,6 cm. Trotz all den Details glänzt unser Subwoofer Testsieger natürlich mit dem Sound. Aus fulminantem Bass und unverzerrtem Klang ergibt sich ein tolles Hörerlebnis !

Zum Sparangebot auf Amazon ! Zu unserem Testbericht !

Preis / Leistung – Canton AS 85.2 SC

Canton AS 85.2 SC, Subwoofer Test
Canton AS 85.2 SC

Der Preis-/ Leistungssieger in unserem Subwoofer Test bietet den meisten Sound für das wenigste Geld. Gelieferte wird der AS 85.2 SC von der Firma Canton. Auch hier handelt es sich um einen aktiven Subwoofer mit integriertem Verstärker, der mit 200 / 250 Watt betrieben wird. Die 25…200 Hz können Dank eines regelbarern Basspegels individuell eingestzt werden. Insgesamt sticht bei dem Modell mit den Maßen 25,5 x 45 x 37 cm vor allem der sehr klare Klang heraus.

Zum Sparangebot auf Amazon !

Zu unserem Testbericht !


Preisschlager – Yamaha YST SW 012

Yamaha YST SW 012, Subwoofer Test
Yamaha YST SW 012

Der absolute Preissieger in unserem Subwoofer Test wird von der Firma Yamaha geliefert. Das Gerät ist trotz des geringen Preis eine wirklich solide Variante. Es handelt sich wie bei allen Modellen im Test um einen aktiv Subwoofer, sodass auch hier bereits ein Verstärker integriert ist. Der Yamaha Subwoofer mit den Maßen 38 x 37,2 x 42,5 cm und 100W weist einen sehr guten Bass und Druck auf. Allerdings ist der Klang „nur“ durchschnittlich. Für den günstigen Preis eine Top Variante.

Zum Sparangebot auf Amazon !

Zu unserem Testbericht !


Premium Qualität – Canton Sub 1200 R

Canton Sub 1200 R, Subwoofer, Subwoofer Test, guter Subwoofer, bester Subwoofer
Canton Sub 1200 R

Bei diesem Subwoofer handelt es sich um die Premium Qualität in unserem Subwoofer Test. Das Modell Canton Sub 1200 R kommt mit dem mit Abstand besten Sound, aber auch höchsten Preis daher. Die Spitze von 750 Watt sorgt bei dem Subwoofer mit den Maßen 48,5 x 36 x 51 cm für unglaubliche Tiefbässe. Diese bieten gemeinsam mit einem klaren Klang eine unglaubliche Fülle !

Zum Sparangebot auf Amazon !

Zu unserem Testbericht !


Subwoofer Test – Kriterien

Nun kommen wir zu den einzelnen Punkten, die die Kriterien für einen guten Subwoofer darstellen. Denn es gibt einige Punkte, auf die auf jeden Fall geachtet werden sollte, wenn man den besten Subwoofer für sich kaufen möchte. Daher möchten wir in den folgenden Absätzen einige dieser Kriterien auflisten und erklären, da wir Sie natürlich im Subwoofer Test verwenden. Selbstverständlich muss nicht ausnahmslos jeder Punkt bedingungslos erfüllt werden, denn sonst wird ein passendes Gerät schnell zu teuer und eventuell sogar unnötig stark für Ihren individuellen Gebrauch.

Subwoofer – Aktiv vs. Passiv

Der erste Punkt unserer Kriterien im Subwoofer Test befasst sich mit der essentiellen Entscheidung, ob ein Subwoofer aktiv oder passiv sein sollte. Um das klar zu machen, zeigen wir Ihnen die Unterschiede zwischen beiden Varianten auf.

kompakter Aktiv Subwoofer, aktiver Subwoofer, Subwoofer, Subwoofer Test, Subwoofer im Test, Test Subwoofer
kompakter Aktiv Subwoofer

Wie Sie oben bereits gelesen haben, beschränkt sich unser Boombox Test auf die aktiven Modelle der Subwoofer. Und das nicht ohne Grund. Grundsätzlich besteht der Unterschied zwischen aktivem und passivem Subwoofer darin, dass im Aktiven bereits ein Verstärker eingebaut ist und im Passiven nicht. Das heißt in erster Linie also, dass der aktive Subwoofer sehr einfach zu verwenden ist. Beispielsweise kann er per Cinch-Kabel Anschluss einfach an einem AV-Receiver angeschlossen werden. Dabei wird er natürlich noch extern mit Strom versorgt und schon läuft das Teil aus unserem Subwoofer Test.

So sendet der AV-Receiver das Signal direkt an den aktiven Subwoofer. Dieser verstärkt es – wie der Name schon sagt – mit seinem Verstärker und nimmt dem Receiver so eine Menge Arbeit ab.

Zudem können die Übernahmefrequenzen einfach eingestellt werden, die dafür verantwortlich sind, welche Töne die Lautsprecher und welche Töne der Subwoofer ausgibt. So kann beide Parteien gut aufeinander abgestimmt werden, was zu einem weiter verbesserten, homogeneren Klangbild führt.

Subwoofer – Downfire vs. Frontfire

In unserem Subwoofer Test haben wir natürlich auch zwischen den beiden Punkten Downfire und Frontfire unterschieden. Damit auch Sie das können und die richtige Wahl für Ihre Zwecke treffen, möchten wir Ihnen hier aufzeige, wo wirklich die Unterschiede liegen.

Downfire Subwoofer, Subwoofer, Subwoofer Test, Downfire Subwoofer Test
Downfire Subwoofer

Beginnend mit dem Downfire Subwoofer ist zunächst einmal festzuhalten, dass dieser eben down, also auf den Boden strahlt. Dieser Punkt hat vor allem den Vorteil, dass der Bass bzw. die tiefen Töne sich durch die Chassis perfekt auf den Boden übertragen. Wenn der Downfire Subwoofer dann noch mittig im Raum steht, kann dieser Bass sehr schön gleichmäßig mit 360 Grad den gesamten Raum oder das gesamte Haus beschallen. So bekommen ab einer gewissen Lautstärke aber auch die Nachbarn einiges mit.

Frontfire Subwoofer, Frontfire Subwoofer Test, Frontfire Subwoofer kaufen, Subwoofer, Subwoofer Test
Frontfire Subwoofer

Der Frontfire Subwoofer hingegen strahlt natürlich zur Front, also nach vorne. So werden die Cinch-Kabel an die Raumluft abgegeben und nicht direkt an den Boden. Das heißt, dass neben den Füßen vielleicht auch die ein oder anderen Haare spürbar werden, wenn es mit den Bässen wirklich zur Sache geht.

Insgesamt kann man sagen, dass der erstgenannte Downfire Subwoofer eher für Filme als für Musik geeignet ist. Der Frontfire Subwoofer hingegen kann für Partys eingesetzt werden. In unserem Subwoofer Test empfehlen wir Ihnen allgemein aber Frontfire Subwoofer, da diese sehr gut universell eingesetzt werden können.

Subwoofer Test – Hilfsvideo

Subwoofer Test – Offen vs. Geschlossen

Da Sie sich bei einem aktiven Subwoofer keine wirklichen Gedanken um diese Frage machen müssen, möchten wir das Thema im Subwoofer Test nur kurz anreißen, sodass Sie einen Eindruck von diesem Faktor bekommen. Ein geschlossener Subwoofer ist, dem Namen nach, ein geschlossen, luftdichtes Gehäuse.

Beim offenen Subwoofer hingegen handelt es sich um eine Reflex-Öffnung, die den Subwoofer unterstützt. Diese wird Bassreflex und wirkt wie eine zweite Membran. Mit Vorteilen wie beispielsweise der Schnelligkeit wird der Bassreflex auch in unseren höherklassigen Aktiv Subwoofern verwendet.

Kaufberatung: High End- oder Einsteigergerät

Wenn Sie nun vor dem Kauf eines Subwoofers stehen ist natürlich die entscheidende Frage, wie hoch das Budget ist, dass für ein gutes Gerät aus unserem Subwoofer Test ausgegeben werden soll. Natürlich ist die Verlockung groß zu dem Preissschlager zu greifen, was auch in Ordnung ist, wenn der Subwoofer beispielsweise gerade einmal auf zwei Einsätze im Jahr kommt. Sollten Sie allerdings vorhaben ihn öfter zu benutzen, empfehlen wir Ihnen allerdings nicht an der Qualität eines guten Gerätes aus unserem Subwoofer Test zu sparen.

Denn warum sollte man einen sehr guten Subwoofer nicht als Investition und somit als erhebliche Aufwertung für die eigenen vier Wände betrachten ? Mit einem guten Modell wie unserem Testsieger oder dem Premium Modell aus dem Subwoofer Test ist damit qualitativ für die nächsten Jahre ausgesorgt. So ist vom Sound her für Ihr Heimkino und Ihr technisches Equipment langfristig gesorgt. Man bedenke nämlich das ein aktiver Subwoofer nicht auf eine Verwendung festgelegt ist, sondern universell einsetzbar ist. Alleine die beiden standardmäßigen Funktionen für Filme und Musik bieten unglaublich viele Möglichkeiten.

Um diese allerdings gut und vor allen Dingen langfristig nutzen zu können, sollten Sie sich in unserem Subwoofer Test ein Gerät suchen, das dem qualitativ gewachsen ist. Das heißt natürlich auch, dass Sie mehr als 200 Euro, wenn nicht sogar 250 Euro in die Hand nehmen sollten. Wenn es allerdings darum geht die Heimkino-Anlage oder das Cinch-Kabel zu Hause wirklich professionell aufzuwerten, dann raten wir Ihnen auf jeden Fall zu unserem Subwoofer mit Premium Qualität, dessen Preis deutlich über der 500 Euro Marke liegt.

Subwoofer Test

Wo Subwoofer kaufen

Jetzt kommt es nach Ihrer Auswahl natürlich noch zu der sehr wichtigen Frage, wo, das heißt bei welchen größeren Anbieter, Sie das richtige Gerät – am Besten natürlich eine gute Variante aus unserem Subwoofer Testkaufen möchten. Dabei ist unserer Ansicht nach der Online Handel die richtige Wahl. Denn der stationäre Handel in Elektronikfachmärkten hat oft nur wenige wirklich gute Subwoofer in der Auswahl. Das Ziel, dort dann die richtigen Modelle aus unserem Subwoofer Test zu finden ist oft nicht so leicht.

Zudem gibt es online einfach eine klar größere Auswahl. Diese ist speziell bei unseren Subwoofern sogar wirklich riesig. Was aber noch viel entscheidender ist: im Vergleich zu den verschiedenen offline Märkten sind die online Angebote um einiges günstiger. Und das alles beim führenden Anbieter unter den Online Shops, und zwar bei Amazon. Neben den Super Preisen des Riesens wird in den aller meisten Fällen auch noch eine kostenlose Lieferung bis an die Türschwelle der Geräte aus dem Subwoofer Test dazu geliefert. Dass Amazon außerdem der bequemste und praktischste Weg ist muss wohl gar nicht mehr erwähnt werden. Da von den Subwoofer Test Lesern so ziemlich jeder bereits registriert ist, kann ganz ohne Anmeldung sofort los geshoppt werden. Dadurch ist die Bestellung deines neuen Subwoofers in Windeseile erledigt. Ein passender AV-Receiver oder Sonstiges ist natürlich auch noch einfach in derselben Bestellung zu erledigen. So steht der Bestellung des richtigen Subwoofers aus unserem Subwoofer Test nichts mehr im Wege !